Chirurgische Gemeinschaftspraxis Ansbach

Ambulantes OP-Zentrum Ansbach
Chirurgische Gemeinschaftspraxis Ansbach

search Search
Home
Praxis
Ambulante Operation
Medizin ohne OP
Was gibt es noch?
Suche

Vorträge:

10.03.2010
Osteoporose - die Katastrophe verhindern

(Dr. C. Keßler)


BLOG:
Die Facharztmisere
- Können Fachärzte in Bayern überleben? - Ärztebündnis Mittelfranken


Oft gefragt:
Kreuzband
Meniskus
Schulterschmerz
Carpaltunnel

Sie befinden sich hier: Home arrow Praxis arrow Team arrow Vita - Dr. Christoph Keßler

Vita - Dr. Christoph Keßler
1969 bis 1974  
Canisius-Kolleg Gymnasium (Berlin)
1974 bis 1977
Marie-Therese Gymnasium (Erlangen)
1977
Abitur
1977 bis 1978
Bundeswehr (Regensburg/Amberg)
1978 bis 1984
Studium Alma Mater Rudolphina (Wien)
1984
Promotion
1984 bis 1985
Medizinalassistent Universität Erlangen
1985
Approbation

1986 bis 1992
Assistenzartz Chirurgische Universitätsklinik Erlangen (Professor Gall, Professor Beck, Professor Flesch, Professor v.d. Emde)
1989 Zusatzbezeichnung "Sportmedizin"
1991 Zusatzbezeichnung "physikalische Therapie"
1992 Erwerb der Facharztbezeichnung "Chirurg"
1993 Erwerb der Teilgebietsbezeichnung "Unfallchirurg"
1992 bis 1993
Oberarzt unfallchirurgische Abteilung der chirurgischen Universitätsklinik Erlangen
1993
Niederlassung als Chirurg/Unfallchirurg in Ansbach
1994 Zusatzbezeichnung "Chirotherapie"
1997 Eröffnung des ambulanten OP-Zentrums in Ansbach
2005 Berufung in den Prüfungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns
2006 Ernennung zum "AGA-Instruktor"
2007
Erwerb der Anerkennung "Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie"
2008 Anerkennung "Qualifizierter Ausbilder in der Ultraschalldiagnostik" der KVB
2008 Berufung in den Beschwerdeausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns
Qualifikationen
 
Orthopäde, Chirurg, Unfallchirurg, Sportmedizin, Chirotherapie, physikalische Therapie, Sonographie, farbcodierte Duplexsonographie, Röntgenfachkunde, Fachkunde Rettungsdienst, Weiterbildungs-Ermächtigung Chirurgie und Unfallchirurgie (1Jahr), AGA-Instruktor (Arthroskopie, www.aga-online.de)
Schwerpunkte
 
Traumatologie und Gelenkchirugie, resezierend und rekonstruktiv, Knie (Kreuzbandrekonstuktion arthroskopisch, Meniskus-Resektion, Meniskus-Refixation, Knorpel-Chirurgie, Knorpel-Transplantation), Schulter (Coracoacromioplastik, Labrum-Refixation, Rotatorenmanschette etc), Ellbogen, OSG und Handgelenk, Gefäßchirurgie (Behandlung von Varizen, Port-Implantation), Proktologie, chirurgische Versorgung peripherer Nerveneinengungen (Carpaltunnel-Syndrom, Supinator-Logen-Syndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom), Osteoporose-Diagnostik und -Behandlung
Ämter
 

- Mitglied der Vorstandskomission "Qualitätssicherung Arthroskopie " der kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (2001)
- Vorsitzender des Vorstandes des "PAN" (Praxisnetz Ansbach Stadt und Land e.V.) (2003)
- Mitglied des Vorstands des Verbandes der Praxisnetze (VdPN) (2003)
-Mitglied des Prüfungs- und Beschwerdeausschusses der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (2006)
- Vorsitzender des Vorstands des "Ärztebündnisses Mittelfranken" (Februar 2009)

Belegarzt  
  Dr. Keßler ist Konsiliar-Arzt an der Diamed-Clinic in Neuendettelsau, und bietet dort Operationen unter stationären Bedingen an.

 

Chirurgische Gemeinschaftspraxis Ansbach

Orthopädie
Chirurgie
Unfallchirurgie
Handchirurgie
Plastische Chirurgie
Ästhetische Chirurgie
Kinderchirurgie


Dr. med. C. Keßler
Dr. med. H.-P. Koerfgen
Dipl.-Med. S. Seiler
Dr. med. W. Baer



 
 
 
 

© Ambulantes OP-Zentrum Ansbach - 2008